„Meine“ Elstern

Seit etwa zwei Jahren brütet hier in der Nähe ein Elsternpaar. Die Vögel sind äußerst scheu und mit der Kamera kaum zu erwischen. Sobald sie hinter der Scheibe auch nur die kleinste Bewegung erahnen, sind sie weg. Vor einigen Tagen habe ich einen Spender mit getrockneten Mehlwürmern – eigentlich für unsere Singvögel – raus gehängt. Bisher meiden die Singvögel diese proteinreiche Gabe, aber dafür nehmen sie die Elstern sehr gerne an. Die Kleinen sind mittlerweile flügge und treiben sich seit zwei Tagen nun ebenfalls hier herum. Sie sind noch weit weniger scheu als die Eltern und äußerst witzig zu beobachten.